Do it Yourself

Last-Minute Adventskalender zum Selbstbasteln

Weihnachten kommt näher und es ist noch kein Adventskalender da? Hier sind fünf Ideen:

Magdeburg l Der erste Advent steht vor der Tür und mit ihm die Frage nach einem passenden Adventskalender. Die Auswahl ist groß, die Entscheidung nicht leicht. Hier kommen fünf Ideen von Do it yourself-Seiten um einen Adventskalender in der letzten Minute zu zaubern.

Ein einfacher und schneller selbstgemachter Kalender kann aus Butterbrottütchen hergestellt werden. Dafür benötigt werden: Butterbrottüten und weisses Papier (je nach Geschenkgrösse), Glitzergeschenkpapier in braun, Motivstanzer, Geschenkband in braun, Dekozweige in braun, Stickerzahlen, Bastelkleber bzw. Stickkleber.

Die Vorlagen werden auf die Rückseite des Glitzer-Geschenkpapiers übertragen und ausgeschnitten. Falls Sie eine Stanzmaschine besitzen und grosse weihnachtliche Motivstanzer, dann können Sie diese Motive ausstanzen und verwenden.

Kleben Sie die Motive und Zahlen auf die Butterbrottüten bzw. Papiere. Verpacken Sie die Geschenke und schmücken Sie diese mit Schleifen und Dekozweigen. Die Ideen können selbstverständlich abgewandelt werden und eigene Motive und Zahlen auf das Papier geschrieben werden.

 12 Paar alte oder neue Socken,Geschenkband oder Bast, 24 Aufkleber (nummeriert), 24 Kleinigkeiten zum Befüllen,  n.B.Deko (Zimtstangen, Sterne, kleine Äste usw.)

Füllt in jede der 24 Socken eine kleine Überraschung. Knotet sie mit dem Geschenkband bzw. dem Bast und nach dem Knoten noch etwa 20cm Band abstehen, sodass man die Socken anschließend festbinden oder eine Schlaufe damit bilden kann. Verteilt die Socken in einer Reihe nebeneinander, sodass eine abwechslungsreiche Anordnung (falls ihr unterschiedliche Motive oder Farbmuster habt) entsteht.

Klebt die nummerierten Sticker auf die Socken. Hängt die Socken nun an einem passenden Ort auf. Zum Beispiel könnt ihr sie an eine Pinnwand, eine Kleiderstange oder einen Ast hängen.

Benötigt werden: 24 Servietten, Band zum Zuschnüren zum Verschließen, Zahlen entweder selber basteln oder fertig kaufen.

Öffnen Sie die Serviette und breiten Sie diese aus. Legen Sie die Füllung in die Mitte. Binden Sie alle Ecken der Serviette mit einem Band nach oben. Befestigen Sie die Adventskalenderzahl an der Serviette
Diese Schritte wiederholen Sie für die restlichen Tage. Anschließend kann er an einem Kleiderbügel befestigt werden.

24 leere Toilettenpapierrollen, 1 großes Stück Pappe, 4-5 Bogen Buntpapier, Bleistift, Filzstift, Schere und Kleber werden benötigt. Das kann auch essbarer aus Mehl, Zucker, oder Wasser sein.

Eine Klorolle mit der Kreisfläche nach unten auf ein Stück Buntpapier setzen und mit etwa zwei Zentimetern Abstand einen Kreis um die Rolle zeichnen. Dabei ist nicht wichtig, dass der Kreis exakt rund ist, nur größer als die Öffnung der Klorolle sollte er sein. Auf diese Weise 21 Kreise für das Nadelkleid des Tannenbaums (idealerweise grün) und drei Kreise für den Stamm (braun) ausschneiden.

Die Zahlen 1 bis 24 auf die Kreise schreiben. Den oberen Rand einer Klorolle von außen mit Kleber einstreichen, die Zahlenkreise darauflegen und die Ränder nach unten drücken, sodass sie gleichmäßig an den Seiten festkleben. Mit allen 24 Klorollen wiederholen. Hier macht das Spiel “Fließbandarbeit” mit der ganzen Familie richtig Spaß: Einer streicht ein, einer legt auf und einer klebt fest. So sind selbst 24 Klorollen schnell beklebt.

Alle Klorollen wie folgt in Form eines Tannenbaums auf der Pappe positionieren: Die 21 grünen Klorollen bilden ein Dreieck und die drei braunen Klorollen nebeneinander mittig darunter den Stamm. Mit einem Bleistift umfahren und die Pappe zurechtschneiden.

 

Benötigt werden 24 Streichholzschachteln, Strukturpapier/ Geschenkpapier,Schere, Kleber, Zahlen, Dekoration im Windlicht.

Die 24 Streichholzschachteln werden mit einem Strukturpapier oder einem Geschenkpapier beklebt. Dazu ist es wichtig, dass die Maße der Streichholzschachtel genau genommen werden. Somit sind die Schächtelchen nun nicht mehr weiß. Danach werden nur noch die Zahlen aufgeklebt und fertig ist der Adventskalender auch schon.

 

Die Füllung ist variabel und kann selbst ausgesucht werden. Ob Schokolade, Orangen, oder doch gesunde Snacks: Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Auch weihnachtliche Plätzchen-Ausstecher und ähnliche Gegenstände können in einem Adventskalender verpackt werden. Doch auch ein persönlich gestalteter Kalender mit Botschaften für den jeweiligen Tag ist möglich.