Köln (dpa) - Das Länderspiel gegen die Schweiz im Oktober 2020 war für Toni Kroos ein besonderes Ereignis. An diesem Abend in Köln stand der 1990 geborene Greifswalder zum 100. Mal im deutschen Nationaltrikot auf dem Rasen. Nach dem Abpfiff führte ihn sein ersten Weg zu seinen Liebsten auf der Tribüne.

Die Einordnung des Jubiläums sagte viel aus über Tonio Kroos. "Meine Familie bedeutet mir deutlich mehr, das kann man sich vorstellen", sagte der Profi von Real Madrid. Trotzdem sei es für ihn natürlich ein besonderer Fußballabend gewesen. An diesem Montag feiert Toni Kroos seinen 31. Geburtstag.

"100 Spiele" stand in kleinen, goldenen Lettern auf seinem Trikot, in dem der Weltmeister von 2014 auch mit dem aktuellen Team an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen möchte, wie er im ARD-Interview sagte. Auch DFB-Präsident Fritz Keller sprach Kroos' Trophäensammlung bei seiner Laudatio in der Kabine an: "Auf der langen Liste seiner Erfolge fehlt jetzt eigentlich nur noch der Europameister-Titel." Aber der kann ja in diesem Jahr vielleicht dazukommen.

© dpa-infocom, dpa:210101-99-870654/5