Berlin (dpa) - Beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Lissabon wird Großbritannien durch die Sängerin SuRie ("Storm") vertreten. Das wäre auch für Tony Christie was gewesen, der schon vor einigen Jahren seine Lust an einer Teilnahme verkündet hatte.

Über reichlich Erfahrung verfügt der britische Sänger auf jeden Fall: Seit über 50 Jahren ist er im Geschäft, hat mehr als 40 Alben aufgenommen und kennt alle Höhen und Tiefen des Business. Einen ESC-Anlauf hatte er bereits vor rund 30 Jahren unternommen, aber beim Vorentscheid musste er sich Brotherhood of Man ("Save All Your Kisses") geschlagen geben, die 1976 schließlich auch gewannen.

Wenige Jahre zuvor startete Tony Christie, der heute 75 wird, seine Karriere mit Hits wie "Is This The Way to Amarillo", "I Did What I Did For Maria" oder "Solitaire". Das hohe Niveau aber konnte er nicht halten. Als der Brite gar keinen Plattenvertrag mehr bekam, wurde er in den 90er Jahren Schlagerbarde in Deutschland. "Es war im wesentlichen nicht meine Musik, aber ich bereue es nicht", sagt er über die Zeit mit Produzent Jack White. "Es war sehr erfolgreich."

Unterkriegen ließ sich Tony Christie nie, der nach mageren Jahren immer wieder ein Comeback feiern konnte - und schließlich auch noch ein gefeiertes Spätwerk veröffentlicht hat. Sein letztes Album "Now's The Time" (2012) mit dem er zu seinen Wurzeln der 60er Jahre zurückkehrte, wurde mit Lob überhäuft.

Der "Guardian" merkte damals an, dass dies wohl der beste Tony Christie sei, den es je gab. Und auch schon sein vorangegangenes Album "Made in Sheffield" war begeistert aufgenommen worden. Darauf interpretierte Christie Songs angesagter Sheffielder Bands wie Arctic Monkeys oder Pulp neu. Er wurde 2009 auf den Glastonbury Festival dafür von tausenden jungen Leuten gefeiert.

Neben dem ESC hat Tony Christie, der auch schon in Musicals ("Dreamboats and Petticoats") auf der Bühne stand, noch einen weiteren unerfüllten Traum. Ein Duett mit Lady Gaga steht ganz oben auf seiner Liste. "Ich würde alles mit ihr singen. Sie kann ja sogar alle alten Songs. Und das liebe ich an ihr", sagte der Brite einmal der Deutschen Presse-Agentur.

In einem Monat heißt es aber erst einmal wieder Kofferpacken für die Pop-Legende. Ende Mai geht Tony Christie auf große England-Tournee.