Coventry (dpa) - Herzogin Kate (39) hat das Pflegepersonal für seinen Einsatz in der Corona-Pandemie gelobt.

"Man hört immer wieder von den erstaunlichen Dingen, die Krankenschwestern im ganzen Land tun, die noch eine Schippe drauflegen", sagte die Ehefrau von Prinz William bei einem Videogespräch mit Pflegerinnen und Pflegern in der Stadt Coventry, wie der Palast mitteilte.

"Und es sind Dinge, die nicht Teil der Ausbildung sind oder die Ihnen beigebracht werden, sondern Dinge, die von Herzen kommen." Das sei es, was zähle: "Diese Freundlichkeit für die Patienten, die Sie versorgen und deren Angehörige nicht da sein können."

Kate unterstrich in dem Gespräch auch die Rolle der Krankenschwestern bei den Massenimpfungen. Die Herzogin ist Schirmherrin einer Kampagne, die sich für ein besseres Ansehen von Pflegepersonal einsetzt. In Coventry hatte die damals 90-jährige Margaret Keenan im Dezember als erste Britin eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten.

© dpa-infocom, dpa:210122-99-124343/3