Biederitz l Ab der Nacht vom morgigen Sonntag zum Montag könnte es auf dem Biederitzer Bahnhof laut werden. Denn laut Bahn-Information beginnen morgen Instandsetzungsarbeiten an den Bahnsteigen. Zudem wird die Beleuchtung erweitert. Im Gespräch ist auch, dass die Unterführung und die historische Holzüberdachung auf dem Bahnsteig saniert werden. An den Treppen der Unterführung werden Radschiebespuren angelegt. Auf dem Vorplatz sollen Möglichkeiten zum Abstellen von Fahrrädern geschaffen werden.

Insgesamt geben die Deutsche Bahn und der Bund 350 000 Euro für die Instandsetzung des Bahnhofes aus. Ausgeschlossen davon ist das eigentliche Bahnhofsgebäude. Das befindet sich in privater Hand.

Die Bahn informiert, dass die Arbeiten an den Bahnsteigen von 22 bis jeweils 6 Uhr stattfinden werden, um den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Zum Einsatz kommen Bagger, Radlader und Stemmtechnik. In den Nächten zu Sonnabend und Sonntag wird nicht gearbeitet.