Magdeburger Firma übergibt 3500 Euro an Verein

Damit Kleinbahn-Lokomotive „Emma“ in Magdeburgerforth bald wieder dampfen kann

Der Traditionsverein Kleinbahn des Kreises Jerichow I darf sich über eine Spende in Höhe von 3500 Euro freuen. Möglich wurde dies durch das Planungsbüro IBL (Ingenieurbüro Lambrecht) aus Magdeburg.

Von Bettina Schütze 27.07.2022, 14:03
Mit der Aktion „Emma soll wieder dampfen“ bauen Mitglieder des Traditionsvereins die Dampflok 99 4721 wieder auf.
Mit der Aktion „Emma soll wieder dampfen“ bauen Mitglieder des Traditionsvereins die Dampflok 99 4721 wieder auf. Foto: Kleinbahnverein

Magdeburgerforth - Die Firma wollte zu ihrem Jubiläum (30 Jahre) von seinen Gratulanten keine Geschenke, sondern Spenden für Dampflok „Emma“ haben. Constantin Jahn, erster Geschäftsführer des Magdeburger Unternehmens, überreichte den symbolischen Scheck in Höhe von 3500 Euro an Vorstandsmitglied Ingo Dorbrietz. „Wir freuen uns, dass wir dem Traditionsverein diese Spende überreichen können“, so Constantin Jahn, der selbst aus dem Jerichower Land kommt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.