Burg l Polizisten fiel in der Nacht zum Freitag eine Frau auf, die vor einer Verkehrskontrolle flüchten wollte. Die Beamten stellten fest, dass die Kennzeichen nicht zum Fahrzeug gehörten. Die Fahrerin flüchtete auf die Autobahn 2 in Richtung Berlin, ehe sie die Abfahrt Burg-Ost nahm und dort in eine Leitplanke krachte.

Darauf stellten die Beamten ihr Dienstfahrzeug quer, um eine erneute Flucht zu verhindern. Die Frau gab jedoch Gas und überfuhr eine Verkehrsinsel, wobei sie in Fahrtrichtung Burg ein Verkehrszeichen beschädigte. Daraufhin fuhr sie falsch herum in einen Kreisverkehr, verlor die Kontrolle über den Renault Clio und überschlug sich mehrfach. Die Fahrerin wurde schwer verletzt und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der durchgeführte Drogentest war positiv. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.