Aufwendiger Umbau

Kult-Treff im Dorf: DDR-Konsum in Niegripp bei Burg wird zum modernen Gemeindezentrum

In den 1970er Jahren ist er errichtet worden und soll nun wieder zum Treffpunkt im Dorf werden. In Niegripp bei Burg wird ein DDR-Konsum aufwendig umgebaut. Auch ein Dorfladen soll wieder einziehen. Das sind die Pläne.

Von Marco Papritz Aktualisiert: 22.11.2022, 15:19
Der Konsum an der Niegripper Hauptverkehrsstraße ist in den 1970er Jahren erbaut worden.
Der Konsum an der Niegripper Hauptverkehrsstraße ist in den 1970er Jahren erbaut worden. Foto: Heimatverein Niegripp

Burg - „Der Konsum war schon immer mehr als nur eine reine Einkaufsmöglichkeit. Hier traf man Freunde und Bekannte und tauschte sich aus“, sagt Kristin Meier. Der Verein der Niegripper Heimatfreu(n)de Zwischen Fluss und See – kurz HeiNie genannt – arbeitet daran, dass aus der Vergangenheitsform dieser Einschätzung wieder Gegenwart wird. Der Kult-Konsum in Niegripp bei Burg steht vor einem Umbau.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.