Burg l „Deutschland wird es mit der Titelverteidigung schwer haben“, sagt Sebastian am Sonntagabend im Burger „Rolandkeller“. Die 0:1-Niederlage gegen Mexiko zum deutschen WM-Auftakt ist für die Fans, die sich hier zum gemeinsamen Fußballgucken zusammengefunden haben, ein Stück ernüchternd. Lange hatten sie gewartet, dass es endlich los geht und dann hagelt es eine Niederlage.

Punkt 18 Uhr waren am Sonntag  die Straßen in Burg wie leergefegt. Zuhause, in Gärten, aber auch an einigen öffentlichen Plätzen wie im Burger Kino, in der Stadthalle oder beim Kreis-Kinder- und Jugendring am Flämingsportplatz wurde gemeinsam mitgefiebert. „Die erste Hälfte war Mist, die zweite gut. Aber jetzt muss was kommen.“ Die Rolandkeller-Runde zeigt eine Trotzreaktion. Das erwarten sie jetzt auch von ihrer Löw-Truppe. Am 23. Juni ist dazu Gelegenheit: ab 20 Uhr gegen Schweden.