Burg (tp) l Im Landkreis gibt es den ersten Toten durch das Coronavirus. Darüber informierte Thomas Barz, Beigeordneter des Landkreises und Leiter der AG Corona, am Sonntagnachmittag. Außerdem gibt es 24 Infizierte. Den ersten Coronafall in einem Seniorenheim vom Freitag hält Barz für eine besonders bedrückende Situation. Es sei auf der anderen Seite bemerkenswert, wie das Personal des Heims die Lage meistert.

Zudem habe eine Klinik in Potsdam schließen müssen. Unter anderem die Klinik in Brandenburg/Havel, die teilweise auch vom Rettungsdienst aus dem Jerichower Land angefahren werde, kompensiere. An deren Kraft und Professionalität habe man keinen Zweifel, befürchte derzeit noch keine Engpässe.

Coronavirus hat Jerichower Land erreicht

Beide Ereignisse würden zeigen, dass Corona nicht mehr nur etwas aus den Nachrichten oder dem Fernsehen, sondern mit all diesen furchtbaren Folgen in der Region angekommen sei. Barz mahnte gegenüber der Volksstimme daher nochmals zum Befolgen der aktuellen Regeln, die richtig und wichtig seien. Das sei für ihn vor allen Dingen ein Ausdruck der Solidarität in der Gesellschaft. Man schütze nicht nur sich, sondern insbesondere andere.