Tatverdächtiger aus Magdeburg

Polizei warnt vor Einbrecher im Raum Möser

Von Andreas Mangiras

Möser/Lostau/Körbelitz l Die Polizei warnt eindringlich alle Hausbesitzer vor einem Dieb der derzeit sein Unwesen treibt. Er soll in mindestens drei Fällen in Einfamilienhäuser in Lostau und Körbelitz eingedrungen sein. "Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich nach den derzeitigen Erkenntnissen um einen hinlänglich bei der Polizei bekannten Mann aus Magdeburg", erklärte Polizeisprecher Thomas Kriebitzsch

Die Hauseigentümer die sich in allesamt im Haus bzw. auf den Grundstücken befanden bemerkten den Mann und können ihn wie folgt beschreiben: männlich, sehr groß, kräftige Gestalt, Glatze, Brillenträger. Bekleidet soll die Person mit einer kurzen karierten Hose, einer schwarzen Joggingjacke und einem hellblauen T-Shirt gewesen sein. Er trug eine dunkle Umhängetasche bei sich.

"Die betroffenen Eigentümer hatten zum Tatzeitpunkt ihre Haustüren auf Grund der Witterung offen stehen gelassen", so Kriebitzsch.

Die Polizei appelliert an dieser Stelle keine Haustüren oder Terrassenfenster offen stehen zu lassen und die Hausschlüssel abzuziehen.

"In einem Fall gelang es dem Mann ein Mobiltelefon und in einem weiteren Schmuck zu entwenden", betonte der Poliziespreche. Vermutlich nutzt der Tatverdächtige einen blauen Pkw.

Die Kriminalpolizei ermittelt und erbittet weitere Hinweise unter der Telefonnummer 03921/92 00.