Burg (pa) l Unbekannte haben einen Pkw in Burg mit Schottersteinen beworfen. Der Wagen war abends auf der Niegripper Chaussee in Richtung Stadtzentrum Burg unterwegs, als die Geschosse auf die Windschutzscheibe flogen. Die Frontscheibe des Toyotas ist dadurch stark beschädigt worden.

Steinen stammen aus Gleisbett

Der Fahrer blieb unverletzt. Er trat auf die Bremse und konnte im letzten Augendblick in der Dunkelheit noch Menschen wegrennen sehen. Beschreiben konnte er sie nicht.  Die Polizei geht derzeit davon aus, dass die Steine aus dem nahen Gleisbett stammen. Ob es sich bei den Steinwürfen um einen gezielten Angriff gehandelt hat, können die Ermittler derzeit noch nicht sagen.

Der Wagen war bereits am 4. März gegen 20 Uhr mit den Steinen beworfen worfen, die Polizei bittet jetzt um Mithilfe: Wer Personen in dem zeitraum hat wegrennen sehen oder andere Angaben zur Tat machen kann, kann sich bei der Polizei in Burg unter 03921/9200 melden.