Burg l Eine 28-jährige Autofahrerin wurde Sonnabendmorgen gegen 5.25 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Grabow und Burg tödlich verletzt. Polizeiangaben zufolge geriet die junge Frau mit ihrem Pkw Polo in einer Rechtskurve auf die linke Fahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden VW zusammen. Der Polo drehte sich durch die Kollision  um fast 180 Grad, der Passat wurde in den angrenzenden Straßengraben gedrückt. Beide Autofahrer waren eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Die Polo-Fahrerin verstarb noch an der Unfallstelle, der Passat-Fahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Magdeburger Krankenhaus gebracht. Die Staatsanwaltschaft Stendal hat einen Gutachter angefordert, der Spuren sicherte.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Grabow, Friedensau und Burg. Die Landstraße war für etwa fünf Stunden voll gesperrt.