Gardelegen (vs) l Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit fiel Polizeibeamten in Gardelegen ein Toyota mit unsicherer Fahrweise auf. Bei der Kontrolle des 21-jährigen Fahrers wurde festgestellt, dass dieser augenscheinlich nicht mehr fahrtauglich war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,95 Promille, ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis.

Weiterhin saßen zwei Männer (21 und 27 Jahre alt) im Pkw, die im Besitz von mehreren Betäubungsmitteln in Form von Amphetamin und Cannabis waren. Die Substanzen wurden beschlagnahmt. Der Toyota-Fahrer musste sich einer Blutprobenentnahme im Altmark-Klinikum Gardelegen unterziehen. Es wurden insgesamt drei Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln gefertigt.