Dannefeld/Estedt l Der 37-jährige Fahrer eines VW Busses landete in den frühen Morgenstunden um 5.55 Uhr auf der K 1123 bei Dannefeld mit seinem Fahrzeug an einem Straßenbaum, als er versuchte, zwei Rehen auszuweichen. Die waren plötzlich auf die Fahrbahn gelaufen. Der Autofahrer schaffte es laut Polizei noch rechtzeitig zu bremsen, kam jedoch dabei mit dem Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Dabei wurde das Fahrzeug stark beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 8000 Euro geschätzt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Reh flüchtete

Auf der B 71 bei Estedt gab es am selben Tag ebenfalls einen Wildunfall. Dort war um 5.05 Uhr ein 52-Jähriger mit einem Skoda in Richtung Gardelegen unterwegs, als ein Reh auf die Straße lief. Beim Zusammenstoß mit dem Tier, so die Polizei, entstand am Pkw Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Das Reh flüchtete vom Unfallort. Foto: Polizei