1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Gardelegen
  6. >
  7. „Einheitsbuddeln“ in der Kalbenser Gemarkung Engersen

EIL

Naturschutz„Einheitsbuddeln“ in der Kalbenser Gemarkung Engersen

Der erste Schnee konnte sie nicht stoppen. Auszubildende Forstwirte des Betreuungsforstamtes Westliche Altmark legten auf einer Fläche von 0,5 Hektar Hand an.

Von Stefanie Brandt 13.12.2021, 15:15
„Einheitsbuddeln“ in der Gemarkung Engersen: Auszubildende des Betreuungsforstamtes Westliche Altmark bei der Arbeit.
„Einheitsbuddeln“ in der Gemarkung Engersen: Auszubildende des Betreuungsforstamtes Westliche Altmark bei der Arbeit. Foto: Stefanie Brandt

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Engersen - Auf der Fläche, die einem Waldbesitzer aus Estedt gehört, war in den vergangenen Jahren durch Dürre und den Lärchenborkenkäfer der gesamte Baumbestand eingegangen. Soll sie eine baumlose Oednis belieben?