Seethen (ca) l Feuerwehreinsatz am Montagnachmittag gegen 16 Uhr in einem Wohngebäude in Seethen: ein Schwelbrand in einer Küche. Wie die Polizei dazu gestern mitteilte, habe die Bewohnerin des Hauses Qualm im Dachgeschoss bemerkt. Sie verständigte daraufhin die Feuerwehr.

Die Kameraden stellten einen Schwelbrand in einer Küche im Obergeschoss fest. Nach den Löscharbeiten folgte die Schadensbilanz mit Rußschäden an Wänden und Möbeln. Der Sachschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. Laut Polizeibericht liege nach ersten Ermittlungen keine vorsätzliche Brandstiftung vor.