Gardelegen l Bei einem 35-jährigen Fahrradfahrer fanden Beamte der Polizei bei einer Verkehrskontrolle mehrere Tütchen mit verschiedenen Drogen. Das teilt die Behörde in ihrem Bericht mit. Die routinemäßige Kontrolle fand in der Nacht zum Donnerstag (5. März) gegen 0.30 Uhr an der Stendaler Straße in Gardelegen statt. Der Radfahrer war den Polizeibeamten wegen seines starken Cannabisgeruches aufgefallen.

Der 35-Jährige ließ sich freiwillig durchsuchen. Nun erwartet den Radfahrer ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.