Laatzke/Zichtau l Am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr wurde bei einer Kontrolle auf der B 71 bei Laatzke ein Motorradfahrer angehalten. Allerdings stellte sich schnell heraus, dass der 29-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die war ihm behördlicherseits schon entzogen worden.

Dem jungen Mann wurde die Weiterfahrt untersagt, teilte die Polizei gestern mit. Außerdem gab es für ihn eine Strafanzeige. Nur kurze Zeit später, nämlich um 19.09 Uhr, wurde der Mann mit seinem Motorrad in Wiepke erneut fahrend angetroffen. Trotz Haltesignal der Polizei fuhr er weiter bis Zichtau. Dort hielt er an und teilte mit, dass er nur seine KTM habe nach Hause bringen wollen. Dieses Mal kassierten die Beamten den Zündschlüssel. Außerdem musste er das Motorrad unter Aufsicht der Polizei noch etwa 500 Meter bis nach Hause schieben. Und es wurde eine weitere Strafanzeige gegen den 29-Jährigen verfasst.