Kakerbeck l Sie springen umher, lachen und haben sichtlich viel Spaß auf dem Bodentrampolin, dass sich im Innenhof der Kindertagesstätte Zwergenland in Kakerbeck befindet. Die Rede ist von Miriam Bösener, die zusammen mit ihrem Cousin Leon Jürgen Sperr und ihrer Freundin Fabienne Pinzler auf dem Turngerät spielt. Das alles konnten sie im Rahmen des Eltern- und Kindnachmittages, der in der Kakerbecker Einrichtung mehrmals im Jahr stattfindet. Dieses Mal waren die älteren Gruppen an der Reihe. „Diese Nachmittage werden sehr gut von den Eltern angenommen“, freute sich Erzieherin Michaela Ochmann, die zusammen mit ihrer Kollegin Mandy Neumann den Donnerstagnachmittag auf dem Gelände der Kita organisierte. „Die Eltern haben die Möglichkeit sich in einer gemütlichen Runde auszutauschen und ins Gespräch zu kommen“, zählte sie die Vorteile der Veranstaltung auf.

Marshmallows und Stockbrot

Sichtlich über das Treffen freuten sich augenscheinlich auch die Kinder. Die spielten nämlich auf dem Gelände nach Herzenslust oder machten es sich am Lagerfeuer gemütlich. „Die Kinder können sich Stockbrot backen oder Marshmallows herstellen“, erzählte Michaela Ochmann.

Da die Jungen und Mädchen jedoch mehr mit dem Toben auf dem Kitagelände beschäftigt waren, mussten das Backen des Stockbrotes oder das Herstellen der leckeren Marshmallows dann doch die einen oder anderen Väter und Mütter der Kleinen übernehmen, die aber auch sehr viel Spaß daran hatten, wie man ihnen am Donnerstag ansah.

Als nächstes treffen sich am 13. November die Eltern der Krippenkinder, die im Kakerbecker Zwergenland betreut werden zu einem gemütlichen Nachmittag. Beginnen wird das Treffen um 14 Uhr auf dem Gelände der Kindertagesstätte.