Genthin (dt) l Auf dem Genthiner Bahnhof haben unbekannte Täter am Donnerstagabend Betonsteine und Baumstämme auf die Bahngleise gelegt. Die Baumstämme von einem Meter Länge und mit einem Durchmesser von 25 Zentimetern lagen mitten auf den Gleisen, eine Güterzug stieß trotz Gefahrenbremsung mit den Hindernissen zusammen.

Laut einer Zeugenaussage sollen zwei junge Männer im Alter von 16 und 18 Jahren die Gegenstände auf den Gleisen übereinandergestapelt haben. Die Jugendlichen seien circa 1,60 Meter groß, trugen eine schwarze und eine dunkelgrüne Jacke mit Kapuze sowie ein Basecap, so die Bundespolizei in einer Mitteilung.

Der Güterzug wurde beim Zusammenstoß leicht beschädigt. Weil die Bahnstrecke eine Stunde gesperrt werden musste, kam es zu Verspätungen bei zehn Zügen.

Die Bundespolizeiinspektion Magdeburg bittet die Bevölkerung um Mithilfe zur Ergreifung der Täter. Wer hat zur oben genannten Zeit an diesem Tag Personen bemerkt, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Sachdienliche Hinweise werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 0391 / 565490), unter der kostenfreien Bundespolizei - Hotline (Tel.: 0800 / 6888 000) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.