Güsen/Jerichow l Ja zueinander haben die Güsener Kathleen, geborene Bengsch, und Chris Wittig im Sommerrefektorium des Klosters Jerichow gesagt. Das Paar, das in Güsen gerade ein Eigenheim baut, kennt sich schon lange. Chris Wittig stammt aus Brettin, Kathleen aus Kleinwulkow. Beide gingen in Burg zur Schule, gefunkt hat es aber erst, als sie sich später im Internet wieder fanden.

Romantischer Antrag

Beide lebten inzwischen in Magdeburg. Den Heiratsantrag gab es über den Dächern der Stadt, romantisch an einem Olivenbaum mit gutem Wein überreichte er ihr einen Verlobungsring in einer Schatulle aus Olivenholz. Ein großer Wunsch von beiden: „Wir wollen gemeinsam alt werden in ihrem neuen Haus.“