Musik

Joe Carpenter veröffentlicht neue Single „Tief in mir drin“ in Downloadportalen und als Videoclip

Sänger mit Genthiner Wurzeln begegnet den schwierigen Zeiten mit beruflicher Neuorientierung und Musik

Von Mike Fleske
Allein im Konzertsaal: Joe Carpenter in seinem aktuellen Videoclip "Tief in mir".
Allein im Konzertsaal: Joe Carpenter in seinem aktuellen Videoclip "Tief in mir". Screenshot: Mike Fleske

„Sie ist daaaaa... Meine neue Single ’Tief in mir drin’ findet Ihr ab heute auf allen Streaming- und Downloadportalen“, schrieb Sänger Joe Carpenter am Wochenende auf seiner Facebookseite.

Und fast ist der neue Titel so etwas, wie der Kommentar zum Augenblick: „Ich krieg das schon hin, ist doch alles kein Problem, wenn Musik in mir klingt wird es immer weitergehen“, singt Carpenter in der Powerpopballade, die wieder ganz auf ihn zugeschnitten ist.

Erste positive Kommentare von Fans

Auch ein Videoclip ist auf der Plattform „Youtube“ veröffentlicht. Und so setzt der Rathenower mit Genthiner Wurzeln gleich doppelt Zeichen, dass er die leichtgängigen Melodien mit prägnantem Text immer noch drauf hat und dass er mit neuen Veröffentlichungen weiterhin als Musiker on sich reden macht.

Die Fans freut es. „Echt gut gelungen der Song passt voll in die jetzige Zeit von mir 10 Points mach weiter so es geht aufwärts“, schreibt etwa Nutzer Ralf Brennecke und Peter Storbeck fügt knapp hinzu: „Super, lieber Joe“.

Auch unter dem Videoclip, der am Veröffentlichungswochenende bereits mehrere hundert Mal aufgerufen wurde, gab es erste positive Reaktionen. „Ein wunderschönes Lied“, befand etwa Gisela Spielhagen. Und auch ein besonderes. Denn Text und Musik seien ihm regelrecht zugefallen, beschreibt er die Entstehung des Titels.

Titel und Musik entstanden fast im Handumdrehen

Zunächst sei ihm die Zeile „Solang Musik in mir klingt, wird es immer weiter gehen“ in den Sinn gekommen und dann habe er einfach angefangen das Lied zu schreiben und es sei ein Stück aus einem Guss entstanden, hatte der Sänger im Vorfeld verraten.

Die Fans wird es freuen, dass es mit Carpenter und seiner Musik weitergeht. Er hat sich im vergangenen Jahr coronabedingt neu orientieren müssen. „Ich bin jetzt Alltagsbegleiter mit eigener Firma und begleite Senioren in ihrem Alltag, etwa beim Einkaufen, bei Arztbesuchen oder helfe beim Reinigen der Wohnung.“

Mit der Musik aufhören, wolle er keinesfalls, da stimme die Textzeile „Es wird immer weitergehen“ unbedingt. Wenn es für ihn als Alltagsbegleiter eine Perspektive gibt, ist diese für den Künstler Joe Carpenter noch nicht ganz in Sicht. Der Auftritt in Güsen ist von Mai auf September verschoben wurden. Ob er wieder an der Ostseeküste auftreten kann, ist mehr als fraglich.

Popsong mit Ohrwurmqualität

Daher ruht Carpenters Hoffnung nun auf dem neuen Titel. „Schickt bitte das Lied um die Welt“, ruft er die Fans auf.

Vielleicht erreicht die neue Single auch wieder die Programme und Hitparaden der Popradios. Denn dem Rathenower ist mit dem eingängigen Popsong und der sympathischen Botschaft ein echter Ohrwurm gelungen. Hier ist er zu hören.