Genthin l Die Konzerte mit dem griechischen Pianist Lambis Vassiliadis haben eine gute Tradition in Genthin. Bereits zum 23. Mal ist er am 13. April im Kreishaus zu Gast.

Im Konzert, das um 19 Uhr beginnt, widmet sich Vassiliadis musikalisch den unterschiedlichen Phasen der romantischen Liebe.

So wird im Programm unter anderem Fritz Kreislers Stücke „Liebeslied“ und „Liebesfreud“ aus den „Alt-Wiener Tanzweisen“ in einem Arrangement von Sergei Rachmaninoff zu hören sein. Außerdem Isoldes Liebestod aus Wagners Oper „Tristan und Isolde“ in einer Bearbeitung von Franz Liszt. Johann Sebastian Bachs Largo aus dem Konzert für Orgel Nr. 5 bringt Vassiliadis genau so zu Gehör wie Frederic Chopins „Polonaise Fantasie Op. 61“ und Peter Tschaikowskys „Andante Maestoso“.

Es ist ein schwelgerischer, fast schon traumhafter Reigen von Melodien, die das Thema „Liebe“ auf ganz besondere Weise umsetzen. Jedoch beschaulich und entspannend sind die Konzerte von Lambis Vassiliadis nie, sondern sie reißen jeden, der sich dafür öffnet, mit in einem Strudel der Emotionen. Vassiliadis hat das Programm ebenso durchdacht wie liebevoll zusammengetragen und bietet damit einen ganz besonderen Konzertabend für ein Publikum, dem er sehr verbunden ist.

Zahlreiche Fans

Er komme immer wieder gern nach Genthin, hat er einmal verraten.

Denn die Konzerte hier in Genthin im Kreise einer wachsenden Zahl von Fans und vielen persönlichen Freunden sind auch für ihn etwas Besonderes, was in einer Intimität und Eindringlichkeit seines Spiels zu spüren ist, wie man es wohl sonst nur selten erlebt.

Lambis Vassiliadis hat in Griechenland, Deutschland, England und den USA studiert und ist ein gern gehörter und gesehener Gast in vielen großen Konzertsälen in Ländern der ganzen Welt.

Mehrere CD`s hat er eingespielt und an internationalen Wettbewerben sowohl als Pianist als auch als Jury-Mitglied teilgenommen. Seit 2002 ist er Professor für Klavier an der Ionischen Universität Korfu.

Karten für den Konzertabend im Genthiner Kreishaus gibt es bei der Touristinformation Genthin, Tel. 03933/80 22  25.