Genthin (dt) l Die Polizei kontrollierte in der Nacht zum Dienstag eine 28-jährige Autofahrerin in Genthin und erlebte dabei gleich mehrere unschöne Überraschungen. Wie die Beamten am Dienstag mitteilen, sei die hochschwangere Frau ohne Führerschein unterwegs gewesen. Bei der weiteren Überprüfung stellten die Beamten einen noch offenen Haftbefehl fest. Der lag gegen die Frau vor, weil sie zu einer gerichtlichen Verhandlung nicht erschienen war.

Daraufhin nahmen die Beamten die Schwangere fest und führten einen routinemäßigen Drogentest durch - und der fiel positiv aus. Die Frau hatte laut Polizeiangaben Meth-/Amphetamine, Kokain und Cannabis konsumiert.

Noch am Dienstag wurde sie dem Amtsgericht Burg vorgeführt. Der Richter ließ die Frau in die JVA nach Halle bringen.