Genthin (vs) l In Genthin ist ein 32-Jähriger bei einem Messerangriff am Mittwochmorgen in der Göblerstraße niedergestochen und dabei schwer verletzt worden. Ein 34-jähriger Beschuldigter aus Genthin wurde vorläufig festgenommen.

Nach ersten Erkenntnissen gerieten gegen 5 Uhr zwei Männer aus Genthin auf der Straße in einen Streit. Daraufhin hat der 34-Jährige auf das 32-jährige Opfer mit einem Messer eingestochen. Eine Zeugin meldete die verletzte Person. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus nach Brandenburg, wo er stationär aufgenommen wurde.

Der mutmaßliche Täter stellte sich im Polizeirevier Genthin. Er wurde den Angaben nach vorläufig festgenommen. Mögliche Motive zum Vorfall sind noch nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen.