Feuerwehr

Feueralarm im Halberstädter Dom

Schockmoment in Halberstadt: In einem Wahrzeichen der Stadt, dem Dom, hat die Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst. 20 Feuerwehrleute eilten sofort zu dem Denkmal.

Von Sandra Reulecke
Eines der Wahrzeichen Halberstadts ist der Dom St. Stephanus und St. Sixtus.
Eines der Wahrzeichen Halberstadts ist der Dom St. Stephanus und St. Sixtus. Foto: Sandra Reulecke

Halberstadt - Die Halberstädter Feuerwehr ist am Sonnabend zu einem der Wahrzeichen der Stadt gerufen worden. Um 7.15 Uhr wurden die Kameraden von der Brandmeldeanlage im Doms St. Stephanus und St. Sixtus alarmiert. Wie Wehrsprecher Chris Buchold gegenüber der Volksstimme präzisiert, löste ein Melder in der Spitze des Nordturms.

Der Bereich wurde deshalb von Feuerwehrleuten – rund 20 waren im Einsatz – erkundet. Ein Brand wurde dabei nicht entdeckt, ebenso wenig eine andere Ursache, für den Alarm. Dennoch sei der Einsatz für den Trupp anstrengend gewesen, sagt Buchold. „Die Kameraden mussten in voller Ausrüstung die Treppen hochsteigen, fast bis ganz nach oben.“

Fehlalarme gebe es immer mal wieder im Dom, berichtet der Wehrsprecher. Wie er informiert, finden immer mal wieder Übungen der Feuerwehr in und an dem gotischen Bauwerk statt, damit die Kameraden für den Ernstfall gerüstet sind.