Halberstadt l Bei einer Auseinandersetzung in der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber (Zast) in Halberstadt ist in der Nacht zum Dienstag ein Konflikt derart eskaliert, dass die Polizei mit zehn Streifenwagen aus dem Harz sowie benachbarten Kreisen anrücken musste. Auslöser war ein 39 Jahre alter Mann aus Gambia, der laut Polizei betrunken andere Bewohner belästigt hatte und mit einer zerschlagenen Bierflasche auf einen 33-jährigen Libyer losgegangen war. Als der Wachschutz einschritt, biss der 39-Jährige einen Wachmann ins Bein. Bei den Ermittlungen vor Ort versammelten sich 40 Bewohner des Wohnblocks, sodass die Beamten Verstärkung riefen.

Nachdem die Situation unter Kontrolle war, attackierte der 39-Jährige den Libyer am Morgen und bedrohte ihm mit dem Tode. Daraufhin wurde der alkoholisierte Mann von einer Richterin in Gewahrsam genommen. In der Zast hat es zuletzt mehrere Zwischenfälle mit randalierenden oder gewalttätigen Bewohnern gegeben.