Halberstadt (dt) l Nahe der B81 bei Halberstadt ist es am Freitagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Person im Auto verbrannte. Wie das Polizeirevier Harz mitteilt, beabsichtigte ein Autofahrer nach ersten Erkenntnissen mit überhöhter Geschwindigkeit von der B81 auf die K1319 in Richtung Wegeleben abzubiegen.

Dabei kam das Auto ins Schleudern und geriet in den Gegenverkehr. Die Kollision mit einem Citroen konnte nicht verhindert werden. Wie die Beamten weiter mitteilen, verbannte der Unfallverursacher in seinem Fahrzeug. Der Citroen rutschte in einen Graben, durch den Aufprall wurde der Fahrer in seinem Auto eingeklemmt. "Alle Rettungsmaßnahmen sowie Absperrungsmaßnahmen sind derzeit angelaufen", schreibt die Polizei.

Informationen zu den Personen sind noch nicht bekannt.