Landwirtschaft

Warum die Harslebener Agrargenossenschaft keine Sorgen um den Nachwuchs hat

In vielen Bereichen von Industrie und Handwerk wird über fehlende Jugendliche für einen Ausbildungsplatz geklagt. Bei der Harslebener Agrargenossenschaft gibt es hingegen bisher keine Nachwuchssorgen.

Von Dieter Kunze 05.08.2022, 06:15
Moritz Zänker und Bryan Brüser freuen sich mit Ausbilder Dietmar Messing auf den beruflichen Start in Harsleben. Nico Borkhoff (von links) kann im dritten Lehrjahr schon auf einige Erfahrungen mit der Technik verweisen.
Moritz Zänker und Bryan Brüser freuen sich mit Ausbilder Dietmar Messing auf den beruflichen Start in Harsleben. Nico Borkhoff (von links) kann im dritten Lehrjahr schon auf einige Erfahrungen mit der Technik verweisen. Foto: Dieter Kunze

Harsleben - Auch in diesem Jahr konnten am 1. August wieder drei Jugendliche ihre Ausbildung, als Landwirt starten.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.