Hundisburg l Die Besucher erwarten stimmungsvolle Atmosphäre, kulturelle Höhepunkte, Musik, Geschichten und Glühweinduft. Stände mit Kunsthandwerk, Handarbeiten, Büchern, Holzspielwaren, weihnachtlicher Dekoration, Schmuck- und Landhausartikeln laden auf den Schlosshof und in die Schlossscheune zum Schauen und Stöbern ein. Neben Glühwein und Punsch gibt es Kuchen, Schmalzgebäck, Gegrilltes sowie Hausschlachtewurst, Käse, Obst und vieles mehr.

An beiden Tagen wartet der Weihnachtsmann in den Nachmittagsstunden mit Überraschungen auf kleine Besucher. Am Sonnabend können ab 15 Uhr im Märchenwald auf dem Schlosshof Kinder und Erwachsene zur jeweils vollen Stunde Geschichten zur Weihnachtszeit mit dem „munkeltheater“ erleben. Gemütlich wird es hier mit Feuerschale, Punsch und Stockbrot.

Ein besonderer Höhepunkt erwartet die Besucher um 18 Uhr im Hauptsaal. Die irische Harfenistin Hilary O’Neill präsentiert ihr Programm Celtic Christmas. Karten dafür sind im Vorverkauf sowie an der Abendkasse erhältlich. Zeitgleich ertönt in der Schlossscheune weihnachtliche Bläsermusik. Am Sonntag lädt um 11 Uhr Matthias Müller zur Weihnachtsmatinee im Hauptsaal ein. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit weihnachtlicher Musik aus aller Welt für Klavier, Cembalo und Harmonium. Der Leipziger Schriftsteller Kay Zeisberg liest Weihnachtsgeschichten. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

Ab 13 Uhr werden erneut Groß und Klein im Märchenwald vom „munkeltheater“ erwartet. Feierliche Stimmung auf dem Markt vermittelt das Elbstadt-Quartett aus Magdeburg am Sonntag ab 14 Uhr mit Bläsermusik zur Adventszeit. Am Sonntag spielt die Puppenbude Regenbogen um 16  Uhr das Weihnachtsmärchen „Der Eispalast“ im Hauptsaal auf Schloss Hundisburg. Kinder haben freien Eintritt.

An beiden Tagen besteht die Möglichkeit, die Ausstellungsräume im Schloss mit den Sammlungen Apel/ Loock sowie die Alvenslebensche Bibliothek zu besichtigen. Das Haus des Waldes hat ebenfalls seine Ausstellung geöffnet. Für die Ausstellungen wird jeweils ein separater Eintritt erhoben.

Liebevoll hergestellte Kleinigkeiten aus Wolle und Filz können in der Spinnstube bestaunt und erworben werden. Die Schlossbrauerei hat ebenfalls an beiden Tagen zur Besichtigung geöffnet. Der Schlossladen bietet originelle Geschenkideen. Neben einer großen Auswahl an heimatkundlichen Büchern besteht hier die Möglichkeit, schon für die ersten Veranstaltungen im neuen Jahr des Vereins Kultur-Landschaft Haldensleben-Hundisburg Eintrittskarten oder auch Gutscheine für spätere Veranstaltungen zu erwerben. Der symbolische Eintritt zum Markt von einem Euro wird zur Unterstützung der weiteren Rekonstruktion von Schloss, Barockgarten und Landschaftspark verwendet. Kinder haben freien Eintritt. Geöffnet ist am Sonnabend von 12 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.