Haldensleben (mb) l Mitglieder des Vereins geben in drei Kursen Deutschunterricht für Flüchtlinge und bieten auch darüber hinaus Hilfe an. Zu dem unterhaltsamen Nachmittag in der Kulturfabrik hatte der Partnerschaftsverein aber auch Flüchtlinge aus der Gemeinschaftsunterkunft eingeladen, die noch keinen Deutschkurs besuchen.

Die Vereinsvorsitzende Bärbel Ziese hatte den Weihnachtsmann bestellt und der verteilte nicht nur Schokoweihnachtsmänner, sondern auch Broschüren mit einem Deutschkurs für Asylbewerber, damit im neuen Jahr der Unterricht noch besser wird.

Eingestimmt auf den Nachmittag wurden die Flüchtlinge musikalisch. Der Eine-Welt-Chor sang einige traditionelle Weihnachtslieder. Dazu griff Chorleiter Olaf Johanson zur Gitarre. Und Konaté Soumaila aus Burkina Faso machte deutlich, dass auch zu deutschen Weihnachtsliedern getrommelt werden kann.

Bilder

Nach einer kleinen Stärkung verteilten Chormitglieder Zettel mit Liedtexten. Olaf Johanson übte den Text mit den Flüchtlingen erst beim Sprechen, dann stimmten alle gemeinsam an, erst noch zaghaft, dann schon etwas kräftiger. Diesmal wurden die Sängerinnen und Sänger am Klavier begleitet.