Bornstedt l Zu einem Verkehrsunfall ist es am 28. April gegen 17.40 Uhr auf der Autobahn 2 zwischen der Raststätte Börde und der Anschlussstelle Bornstedt gekommen. So war laut einem Sprecher der Autobahnpolizei ein Autofahrer mit seinem Pkw bei erhöhtem Verkehrsaufkommen wegen Unachtsamkeit auf ein vorausfahrendes Auto aufgefahren.

Es kam zu einer Kettenreaktion: Fünf Fahrzeuge wurden insgesamt in den Unfall verwickelt. Dabei wurden sechs Personen leicht verletzt. Die Besatzung eines Rettungswagens, der sich zu der Zeit zufällig ebenfalls auf der A 2 befand, leitete erste Maßnahmen bei den Verletzten ein.

Diese wurden schließlich in umliegende Krankenhäuser gebracht, vier Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.