1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Haldensleben
  6. >
  7. Kommunale Finanzen: Barleben und Niedere Börde gewinnen Klage gegen Kreisumlage vor Gericht - Landkreis Börde geht in Berufung

EIL

Kommunale FinanzenBarleben und Niedere Börde gewinnen Klage gegen Kreisumlage vor Gericht - Landkreis Börde geht in Berufung

Das Verwaltungsgericht Magdeburg hat den Klagen der Gemeinden Barleben und Niedere Börde gegen die Kreisumlage 2021 stattgegeben. Nun will der Kreis in Berufung gehen. Was das kosten soll und warum die Kommunen eigentlich klagen.

Von Vivian Hömke 05.12.2023, 18:00
Die Gemeinde Barleben, eine der finanzstärksten Kommunen im Landkreis Börde, klagt seit 2017 jedes Jahr gegen die Höhe der Kreisumlage, die sie an den Landkreis zahlen muss.
Die Gemeinde Barleben, eine der finanzstärksten Kommunen im Landkreis Börde, klagt seit 2017 jedes Jahr gegen die Höhe der Kreisumlage, die sie an den Landkreis zahlen muss. Archivfoto: Sebastian Pötzsch

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Haldensleben. - Zwischen Kreisen und den kreisangehörigen Gemeinden ist die Höhe der zu zahlenden Kreisumlage immer wieder ein Konfliktthema. So auch im Landkreis Börde. Noch immer laufen mehrere Gerichtsverfahren, weil Kommunen gegen die Kreisumlage geklagt haben, darunter auch die Gemeinden Barleben und Niedere Börde sowie Bülstringen und Flechtingen. Vor kurzem waren die Klagen gegen die Kreisumlage erneut Thema im Kreistag.