frührente wegen KrankheitJunge Frau aus der Börde wollte ein Baby und bekam die unheilbare Krankheit MS

Sie saß im Rollstuhl, musste zeitweise sogar gefüttert werden und konnte auf einem Auge fast nichts mehr sehen. Die Nervenkrankheit Multiple Sklerose hat Daniela Lehmann in schwere Zeiten gestürzt. Warum die Klein Ammensleberin trotzdem bis heute keine Medikamente dagegen nimmt – und wie es ihr damit geht.

Von Vivian Hömke Aktualisiert: 25.01.2023, 16:21
Daniela Lehmann hat vor 27 Jahren die Diagnose MS erhalten.
Daniela Lehmann hat vor 27 Jahren die Diagnose MS erhalten. Foto: Vivian Hömke

Haldensleben - Daniela Lehmann wollte morgens wie immer die Zeitung lesen, als sie merkt, dass mit ihrem linken Auge irgendetwas nicht stimmt. Sie reibt sich die Augen, aber der Schleier will nicht verschwinden.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.