1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Haldensleben
  6. >
  7. Tag der offenen Tür: Calvörder Schule bietet Spaß am Lernen - und viel Grund zur Kritik

Tag der offenen TürCalvörder Schule bietet Spaß am Lernen - und viel Grund zur Kritik

Beim Tag der offenen Tür der Sekundarschule in Calvörde herrscht Andrang. Pädagogen und Schüler stellen auch die Gebäude vor. Und da gab es Kritik von den Eltern, denn dringend müssen Mensa und Toiletten erneuert werden.

Von Anett Roisch Aktualisiert: 04.12.2023, 21:16
Kunstlehrerin Jutta Dietrich (l.) zeigt Bilder aus dem Unterricht. Zu den Gästen zählen Marcus (2.v.l.) und Jessika Bohnet (r.) aus Bülstringen mit der  fünfjährigen Tochter Romy und dem  elfjährigen Sohn Lenny. Fabian und Aline  Damm aus Bülstringen  sind die Eltern vom zehnjährigen Arne, der  mit Lenny die Calvörder Schule besucht.
Kunstlehrerin Jutta Dietrich (l.) zeigt Bilder aus dem Unterricht. Zu den Gästen zählen Marcus (2.v.l.) und Jessika Bohnet (r.) aus Bülstringen mit der fünfjährigen Tochter Romy und dem elfjährigen Sohn Lenny. Fabian und Aline Damm aus Bülstringen sind die Eltern vom zehnjährigen Arne, der mit Lenny die Calvörder Schule besucht. Foto: Anett Roisch

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Calvörde - Während sich draußen auf dem Hof der Sekundarschule „Brüder Grimm“ mit einem Showprogramm und vielen Verkaufsständen ein Winterzauber ausbreitet, besuchen viele Familien beim Tag der offenen Tür die beiden Schulgebäude.