Haldensleben (vs) l Das Gesundheitsamt des Landkreises Börde hat am Dienstag einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl der mit dem Coronavirus verstorbenen Einwohner des Bördekreises ist damit auf 15 gestiegen. (Stand: 17. November, 13 Uhr)

Außerdem meldete das Amt am Dienstag 23 Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Damit ist die Gesamtzahl der Corona-Fälle seit Ausbruch der Pandemie auf 677 gestiegen. Da 495 Frauen und Männer als wieder genesen gelten, leben derzeit 167 Menschen in der Börde, die noch immer infiziert sind.