Braunschweig/Haldensleben (dpa) l Bei einer Kontrolle auf der A2 ist ein 15-Jähriger am Steuer eines Autos erwischt worden. Der Wagen fiel in der Nacht zum Freitag (3. Juli) in der Nähe von Braunschweig (Niedersachsen) auf, weil sein Kennzeichen als gestohlen gemeldet war, wie die Polizei mitteilte.

Beamte der Autobahnpolizei hielten das Auto daraufhin in Peine (Niedersachsen) an. Der 15-Jährige am Steuer stammt aus Haldensleben (Landkreis Börde) in Sachsen-Anhalt. Die Polizisten nahmen ihn mit zur Dienststelle, wo er von seinen Eltern abgeholt wurde.

Das Auto wurde abgeschleppt. Woher das Fahrzeug und Kennzeichen stammten, müsse noch ermittelt werden, hieß es. Den Jugendlichen erwartet nun ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Ob gegen ihn auch wegen Diebstahls ermittelt werde, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher.