Haldensleben (vs) l Mit 1,42 Promille intus ein 44-jähriger Autofahrer am Dienstagabend (24. November) von der Polizei in Haldensleben (Landkreis Börde) erwischt worden. Wie ein Sprecher des Polizeireviers Börde mitteilte, wurde der Mann kurz nach 21.30 Uhr kontrolliert.

Die Beamten bemerkten, dass der 44-Jährige eine Fahne hatte und ließen ihn pusten. Anschließend musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Seinen Führerschein ist der Mann erst einmal los.