Haldensleben (dpa) l Ein älteres Ehepaar ist bei einem Brand in Haldensleben (Landkreis Börde) verletzt worden. Vermutlich wegen eines technischen Defekts brach am Dienstagnachmittag im Obergeschoss ihres Einfamilienhauses ein Feuer aus, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte.

Die beiden 79-Jährigen bemerkten den Brand dank eines Rauchmelders und versuchten die Flammen zu löschen. Der Mann verbrannte sich dabei leicht im Gesicht. Er und seine Frau kamen mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung anschließend in ein Krankenhaus. Der Schaden an dem Haus beläuft sich nach Polizeiangaben auf rund 40.000 Euro.