Haldensleben (dpa) l Ein verletzter, flugunfähiger Rabenvogel ist zur Polizei in Haldensleben (Landkreis Börde) gehüpft und hat prompt Hilfe erhalten. Das Tier kam am Dienstag von einer Straße aus auf den Hof des Reviers, sein linker Flügel sah unnatürlich aus, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Eine Kollegin habe den Vogel eingefangen und wenig später in die Hände eines Tierarztes übergeben. Der Rabenvogel habe im Revier gleich den Spitznamen "Rabe-Rudi" erhalten.

"Vielleicht macht er nach seiner Genesung wieder einen Abstecher ins Revier und wirft dann, wie seine anderen Artgenossen, Walnüsse auf die Funkwagen", hieß es weiter.