Bebertal l Eine junge Fahranfängerin hat sich am Freitagmorgen mit ihrem Auto auf der Bundesstraße 245 zwischen Haldensleben und Uhrsleben überschlagen und ist im Straßengraben gelandet. Wie durch ein Wunder wurde sie nur leicht verletzt.

Die Autofahrerin hatte mit ihrem VW Up eine Absperrung nahe Bebertal durchbrochen und sich überschlagen. Ein Kieshaufen wirkte dabei wie eine kleine Schanze. Der Kleinwagen blieb auf dem Dach im zwei Meter tiefen Straßengraben liegen. Wegen der extremen Trockenheit führte der Graben glücklicherweise kein Wasser. Die junge Frau konnte sich eigenständig aus dem Auto befreien. Es gelang ihr eine Tür zu öffnen und herauszuklettern.

Nach ersten Angaben der Polizei handelte es sich bei der jungen Frau um eine Fahranfängerin. Offenbar wollte sie mit ihren Pkw die B 245 nach rechts in Richtung einer landwirtschaftlichen Zufahrt verlassen und geriet dabei von der Spur ab. Sie verfehlte dabei nur knapp einen Schlagbaum. Die Frau kam mit leichten Schnittverletzungen ins Krankenhaus. Zur Schadenshöhe am Pkw liegen noch keine Angaben vor. Die Polizei ermittelt nun den genauen Unfallablauf.