Haldensleben | Die SPD-Politikerin Katharina Zacharias aus Haldensleben hat eine Morddrohung bekommen. In ihrem Briefkasten lag am Mittwochmorgen eine Zeichnung, die eine am Galgenstrick hängende Person zeigt.

Zacharias selbst machte das auf Twitter öffentlich und kommentierte es im sozialen Kurznachrichtendienst mit den Worten: „Hab gerade Fanpost aus dem Briefkasten gefischt…"

Der Volkstimme sagte Zacharias: "Ich lasse mich nicht unterkriegen." Sie erwäge, eine Strafanzeige zu stellen. Die gelernte Köchin kandidiert am Freitag (24. Januar) für einen Posten als stellvertretende SPD-Landesvorsitzende.

Erst in der vorigen Woche waren in Halle Schüsse auf das Bürgerbüro des SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby abgegeben worden.