Klietz l  Im Klietzer Jugendfreizeittreff trafen die Gastgeber auf die Spieler des neu gebildeten Teams FSH – das Kürzel steht für Fischbeck, Schönhausen und Hohengöhren. Denn aus diesen Orten kommen die Billardspieler, welche der mobile Jugendbetreuuer Thomas Will zusammengestellt hat. Trainiert wird in Schönhausen, denn die anderen beiden Klubs besitzen keinen Billardtisch.

In Klietz – auf dem Foto spielen Nico Stiller für Klietz sowie Dustin Wulff aus Hohengöhren gegeneinander – siegten zum Auftakt die Gastgeber. Bei den Einzelspielen holten sie sieben Punkte, das Mix ging mit 1:2 verloren, so dass der Endstand 8:4 Punkte betrug.

Am 10. Dezember steigt als nächster Höhepunkt  das Nikolausturnier in Kamern, dazu sind alle Kinder aus den Klubs eingeladen.