Montiert

Eine Sirene für das Dach des Havelberger Rathauses

Warnungen für die Bürger bei Katastrophen und anderen Vorkommnissen erfolgen in Havelberg bald wieder in großer Laustärke. Vom Rathaus und von der Feuerwehr aus.

Von Dieter Haase 11.05.2022, 16:32
So sieht die neue elektrische Sirene für das Havelberger Rathaus aus. Mit auf dem Foto sind drei von vier Monteuren zu sehen.
So sieht die neue elektrische Sirene für das Havelberger Rathaus aus. Mit auf dem Foto sind drei von vier Monteuren zu sehen. Foto: Dieter Haase

Havelberg - Auf dem Dach des Havelberger Rathauses ist seit Dienstag ein neues Gerät zu sehen: eine Sirene.

Sie ist von der Stadt zur Warnung der Bevölkerung vor Katastrophen angeschafft worden. Das elektronische Teil erbringt eine Leistung von 12000 Watt und wird damit auf der Stadtinsel und anderen Teilen der Stadt kaum zu überhören sein. Mit der Installation wurde eine bayerische Fachfirma beauftragt. Drei der vier Mitarbeiter, die dazu in Havelberg anreisten, zeigen sich auf dem Foto. Sie sind in Magdeburg und in Thüringen zu Hause. Die gut 70 Kilogramm schwere Sirene wurde mit einer Arbeitsbühne aufs Rathausdach gebracht. Ein zweites solches Warnsystem für Havelberg hat am Mittwoch auf dem Dach des Feuerwehrgerätehauses an der Pritzwalker Straße seinen Platz erhalten. Nach Abschluss der Arbeiten ist noch eine Funktionsprobe beider Sirenen vorgesehen.