Havelberg l Die Karateschule Havelberg freut sich über eine Zuwendung in Höhe von 200 Euro, die der Verein „Blaue Herzen für Kinderfreundlichkeit“ mit seinem Vertreter Hans-Joachim Frey jetzt dem Leiter der Karateschule, Lothar Pietzschmann, für die Kinder- und Jugendarbeit in seinem Verein übergeben hat. Worüber sich auch viele junge Karatesportler, die zur Entgegennahme der Überraschung ins Altstadt Café – verbunden mit einem Eis – gekommen waren, sehr freuten.

Das Geld kommt für die Karateka gerade richtig. „Wir werden es für unser traditionelles Trainingslager Ende September in Tschechien und für andere Aktivitäten verwenden“, erklärte Lothar Pietzschmann, der sich im Namen all seiner Sportler für die Spende herzlich bedankte. Die Karateschule Havelberg war die erste, die von den Einnahmen des Havelberger Entenrennens für Jedermann des Blaue-Herzen-Vereins vom 26. August profitiert. „Weitere Vereine und Einrichtungen aus der Region werden folgen“, so Hans-Joachim Frey. „Womit wir unser Versprechen, dass der Erlös aus dem Entenrennen kinderfreundlichen Projekten zugute kommen soll, einlösen.“