Havelberg l Die Tomatenpflanze war über, es war kein Platz mehr im Pflanzzelt. Doch wegschmeißen wollte Gerhard Bauer sie nicht. Sie bekam im Garten einen Platz an der Laube. Und bescherte ihm und seiner Frau eine Riesenernte. Über 1000 Gramm brachte die größte Tomate auf die Waage.

 „Mein Bruder hat im vorigen Jahr Samen aus Kanada bekommen und die Tomaten sind gut gewachsen. Ich habe Kerne aufgehoben und sie in diesem Frühjahr ausgesät. Der Strauch, an dem diese Tomate gewachsen ist, ist zweieinhalb Meter hoch, wir mussten sie abstützen,“ erzählt der Havelberger. Was man mit solch einem großen Exemplar macht? Tomatensalat zum Beispiel. „Wir essen jeden Abend Tomaten und verschenken auch viel.“

In ihrem Garten haben Bauers reichlich Obst und Gemüse. Eine Zucchini wog über sieben Pfund und war 54 Zentimeter lang. Nur die Gurken wollten in diesem Jahr nicht so gut gedeihen. Damit sind sie aber nicht allein, wie sie von anderen Hobbygärtnern wissen.

Bilder