Wechsel

Havelberger ist neuer Tankstellenpächter

Hermann Paschke aus Klietz hat seine Tankstellen in Osterburg und Havelberg in neue Hände übergeben.

Von Ingo Freihorst

Havelberg l Mit Pistolen dürfte sich der Havelberger Markus Hinz sicher recht gut auskennen: Diente er doch 15 Jahre lang in der Bundeswehr. In seinem neuen Beruf hat er wiederum mit Pistolen zu tun – nur dass aus diesen Benzin und Diesel fließt. Der Havelberger ist seit der Vorwoche auch Pächter der Elan-Tankstelle in der Genthiner Straße. Einen Monat zuvor hatte er seine erste Tankstelle übernommen, die Total-Tankstelle in Osterburg.

Für beide zeichnete vorher der Klietzer Hermann Paschke verantwortlich. Er könnte jetzt eigentlich in seinen verdienten Ruhestand wechseln, doch ist er im Ehrenamt seit dem Vorjahr auch noch Bürgermeister der Seegemeinde.

Elan ist eine Tochter der französischen Firma Total. Es ist eine sogenannte B-Marke: der Sprit ist bei Elan einen Cent billiger, dafür bietet Total als A-Marke mehr Service an. Hermann Paschke hatte die Tankstelle in Osterburg im Dezember 1993 gepachtet, damals firmierte diese noch unter Minol. Im folgenden Frühjahr wurde alles modernisiert, es wurde eine Elf-Tankstelle. – Diese französische Firma hatte die einstige DDR-Tankstellenkette Minol aufgekauft.

2006 wurde ein neuer Pächter für Havelberg gesucht, Hermann Paschke wurde auch dort Pächter. Zur selben Zeit begann Agnieszka Hinz hier zu arbeiten, die Frau des jetzigen Pächters. Sie übernahm nun zusammen mit Janine Gelewski die Stationsleitung – sie lösen damit Gabriele Ihlefeld ab, welche in den Ruhestand wechselt. Das Havelberger Personal – fünf Angestellte – wurde komplett übernommen.

Schon ab diesem Jahr will der gelernte Einzelhandelskaufmann Markus Hinz hier auch Lehrlinge ausbilden. Bewerbungen werden ab sofort entgegengenommen.