Kamern l Jubel und Trubel herrscht im Kamernschen Gemeindesaal nicht nur bei den Prunksitzungen der Erwachsenen, sondern auch wenn wie kürzlich der Nachwuchs feiert. Durch das Kinderfaschingsprogramm führte wie schon seit Jahren Alexander Kage wieder ganz professionell, auch stieg er als Redner in die Bütt und plauderte von Erlebnissen in der Schule.

Regiert wurde der närrische KKK-Nachwuchs in dieser Saison vom Kinderprinzenpaar Laura I. und Paul I., der junge Prinz verlas unter Palmen und Lianen auch die Proklamation. Denn in diesem Jahr lud der Klub in den Dschungel ein. Für Stimmung im Saal sorgte eine Liveband mit Gitarre und Schlagzeug, Mark-Kevin und Salome Freund sangen. Nicht fehlen durfte die kleine Garde, auch die jüngsten Mitwirkenden, die Tanzmäuse des KKK, hatten ihren großen Auftritt. Zu war erleben im Programm auch die Jugentanzgruppe, natürlich bekamen alle Mitwirkenden nach dem Beifall auch einen Orden.

Die beiden Clowns Werner nund Jürgen, welche schon seit Jahren dabei sind, erhielten diesmal Verstärkung: Mit dabei waren nämlich auch die Clowns Chelli (Michelle Gortat) und Amy Chroust. Sie luden nach dem Programm zu Stuhl- und Stocktanz oder Schaumkusswettessen ein. Die Eltern hatten wieder einen Kuchenbasar organisiert.

Bilder