Neuwartensleben l Als Mediengestalter verdient Christian Koch in Neuwartensleben seine Brötchen. Aber er „gestaltet“ nicht nur Medien, sondern er schreibt sie auch. Kurzgeschichten und Gedichte entspringen seinen Gedanken. Die hat er schon in zwei Büchern in der Reihe „Mondgeflüster“ zusammengestellt.

„Der Mond kocht“ heißt das neueste Werk. Eigentlich sollte es erst als drittes Buch erscheinen. „Aber meine jüngste Tochter hat sich zu ihrem 18. Geburtstag ein Kochbuch gewünscht. Ich hatte schon eines mit meinen Rezepten in Arbeit und so habe ich die Geschichten um die Rezepte mit dem Mond und der Elfe Hedwig als Kochkurse arrangiert“, erzählt der 65-Jährige. Im ersten, 2014 erschienenen Buch „Der Mond im Schlafrock“ sind es Gedanken über das Leben und die Liebe, poetisch verformte Erfahrungen, Skurriles, glaubhafte und fantastische Randerscheinungen des Lebens und irre Träume. In diesem Buch hatte sich der Mond mit der Sterneputzerin angefreundet.

Kochen für die Sterneputzerin

Und nun, im zweiten Buch, will er von der Elfe Hedwig das Kochen für die geliebte Sterneputzerin lernen – Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen, auch im galaktischen Raum. Von Quittengelee über Pflaumenkuchen mit Nüssen bis Lammbraten beschreibt die Elfe ganz einfach, wie man alles zubereitet, aufgelockert mit elfischen Versen.

Gewidmet hat Christian Koch das 78 Seiten umfassende Büchlein seiner Tochter Lara zum 18. Geburtstag und „für meine Töchter Annette, Julia und Angelika zum Verfeinern ihrer Kochkünste und für B., welche die Rezepte alle verkostet hat“. Denn schließlich hat der Neuwartenslebener alle Rezepte, die „der Mond kocht“, auch selbst zubereitet und als empfehlenswert erachtet.

"Der Mond auf Abwegen"

Das eigentliche zweite Buch unter dem Titel „Der Mond auf Abwegen“ musste wegen des Geburtstagswunsches ein wenig zurückgestellt werden und wird nun als drittes der Reihe „Mondgeflüster“ zum Ende dieses Jahres erscheinen. Darin ist der Mond mit seiner geliebten Sterneputzerin zu Neumond auf einem Kurzurlaub. Bei der angestrebten pünktlichen Rückkehr geht allerdings einiges schief – der Leser darf gespannt sein.

Seit 1991 lebt Christian Koch in dem kleinen Schollener Ortsteil. Er hält beispielsweise die Homepage der Gemeinde auf dem Laufenden, fotografiert gern. Und wenn die Sonne untergeht, sitzt er gern in seinem urigen Garten und schaut hinauf zum Himmel und zum Mond, der ja vielleicht gerade mit der Elfe Curryhühnchen mit Ingwermöhren zubereitet: „Ich bin heute so schwermütig“, sagt die Elfe zum Mond. „Deshalb kochen wir etwas Leichtes“, und beginnt mit der Aufzählung der Zutaten.

Die letzte Rezept-Geschichte ab Seite 74 zum Abschluss des Kochkurses widmet sich übrigens nach der Weihnachtsgans dem Eierpunsch, wovon die Sterneputzerin dann vollends weich wird ...

Zu haben ist das Mondgeflüster im Handel unter ISBN 978-3-7392-3424-3.